top-Hefte
Schlagertexthefte top-Hefte andere Serien Sammeln Kontakt

Bezeichnung:

top Schlagertextheft

Heftnummern:

1-140, 1-12 87/88/89, 1/90

Erschienen:

1970-1990

Verlag:

Musikverlag Hans Sikorski

Inhalt:

Songtexte von Schlagern und internationalen Hits,
von
Interpreten der 70er und 80er Jahre
Star-Autogrammkarte
später auch Tourneedaten und Starlexikon

Diese interessante Anekdote schieb mir K.-H. Schuhbaum aus Zürich:

Damals beim Sikorski-Verlag mussten sämtliche Texte via Schallplatte abgehört werden, da in den wenigsten Fällen Textbeilagen vorhanden waren. Die in all den Jahren zuständige Redakteurin legte sehr viel Herzblut in die Top-Heftchen und die Nachfrage nach den Heften war besonders in den 70-.sowie 80.ger Jahren sehr groß. Leider nahm die Nachfrage nach den Heftchen langsam ab und 1987 wurden sie kaum mehr gekauft, so dass man sich 1990 schweren Herzens entschloss, die Produktion der top-Schlagertexthefte einzustellen. Die zuständige Redakteurin verliess, nach Einstellung der Heftchen, zugleich auch den Verlag.

Original Text vom Sikorski Verlag zu den Heften:

Top-Schlagertextheft

  • Gibt es zum ersten Mal 1970 als Zusammenschluss der Hefte Film und Funk sowie Arcadia. Alle Texte – auch englische – liegen nun in einem Heft vor. Es erscheint alle 6 Wochen.
  • Format und Titel bleiben gleich, die Aufmachung ändert sich jedoch im Laufe der Jahre, insbesondere der Schriftzug wird modernisiert.
  • Ab Heft 2 gibt es hinten eine Übersicht über die Inhalte bisher erschienener Hefte.
  • Ab Heft 30 ist die Autogrammkarte in Farbe.
  • Heft 36 (Oktober 1974) erscheint mit Fragebogen und Verlosung. Gefragt wird u. a., auf welcher Grundlage der Leser die Texte im Heft sucht, ob er ein Instrument spielt, was er sonst noch liest und welche Texte er sich künftig in TOP wünscht. Verlost werden 25 Les Humphries LPs “Rock ‘n‘ Roll Party”, 50 Jahresabonnements 1975 und 100 TOP Nr. 38.
  • Ab Heft 40 (1975) kommen die neuen Rubriken “Star Lexikon”, “Top Stars auf Tournee”, “Oldies” sowie “Liedermacher & Co” hinzu.
  • Das Jubiläumsheft 50 (Juni 1976) erscheint in goldener Farbe und enthält ein Preisausschreiben. Gesucht werden Interpreten zu fünf aktuellen Hits. Der 1. Preis ist ein Tag mit Udo Lindenberg, außerdem gibt es Stereo Cassetten Recorder sowie LPs von Udo und von Les Humphries zu gewinnen.
  • Ab Heft 56 wird in jedem Heft das Erscheinungsdatum des nächsten genannt. Die Inhalte bisheriger Hefte entfallen ab jetzt.
  • In Heft 88 (10.11.80) wird die Rubrik “Liedermacher & Co” ersetzt durch “Der besondere Text”.
  • In Heft 89 (22.12.80) gibt es einen Fragebogen und eine Verlosung. Gefragt wird u. a. nach Kaufgrund, Erscheinungshäufigkeit, Gefallen einiger Rubriken, Wünsche betr. Art der Texte sowie Beherrschung eines Instruments. Der Gewinner darf einen Tag bei Aufnahmen in einem Tonstudio dabei sein, außerdem werden 1 Kassettenrecorder, 10 LPs nach Wahl, 50 Jahresabonnements 1981 sowie 100 TOP Nr. 93 verlost.
  • Ab Heft 98 (23.12.81) entfällt die Rubrik “Top Stars auf Tournee”.
  • Mit Heft 100 (25.03.82) erhält das Heft einen neuen Schriftzug, eine neue Cover-gestaltung und das “Huhn”, eine witzige Zeichnung. Rolfs Pop Plaudereien über verschiedene Bereiche des Musikbusiness erscheinen zum ersten Mal.
  • In Heft 109 (14.04.83) wird per Preisausschreiben nach einem Namen für die neue “Monsterfamilie” gesucht, die das “Huhn” ablöst. Zu gewinnen ist ein Sony Walkman.
  • In Heft 111 (07.07.83) wird der neue Name der Monsterfamilie bekanntgegeben: Die Knösels. Außerdem löst John O’Brien-Docker Rolf Zuckowski bei den Pop Plaudereien ab.
  • Heft 115 (22.12.83) enthält einen Knösel-Weihnachtscomic.
  • Ab Heft 120 (19.07.84) wird in den Pop Plaudereien Interessantes über den Interpreten auf der Autogrammkarte erzählt.
  • In Heft 122 (11.10.84) kann zum ersten Mal das Knösel-Poster für DM 10,-- bestellt werden.
  • Ab Heft 1/87 monatliches Erscheinen jeden 1. Mittwoch, neu gestaltetes Cover mit Farbfoto, schwarz-weiß Fotos innen sowie deutsche Übersetzungen ausgewählter Texte.
  •  Mit Heft 1/90 erscheint das Top Schlagertextheft zum letzten Mal.